Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Converging Institutions?

Converging Institutions?
Ansprechpartner:

Prof. Dr. Ingrid Ott

Dipl.-Oec. Torben Zülsdorf

M.A. Sabine Könninger

Förderung:

VolkswagenStiftung

Starttermin:

November 2007

Endtermin:

Juni 2012

Projektdarstellung

How do regional institutions shape the relationship between nanotechnologies in economy and society? A German-French comparison. Es handelt sich um ein Gemeinschaftsprojekt des Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und der Université de Caen

Projektdarstellung

Ziel des Projektes ist die Untersuchung von ökonomischen und gesellschaftlichen Aspekten des Innovationsprozesses von Nanotechnologien.

Die Nanotechnologien sind Bestandteil der sogenannten Converging Technologies, das heißt jener Schlüsseltechnologien, die vor dem Hintergrund eines übergeordneten Zieles zusammengeführt werden sollen. Damit verbunden wurden und werden Institutionen etabliert, die diesen Prozess begleiten und moderieren (sollen). Die Funktionen solcher Institutionen und deren Implikationen für die ökonomischen und gesellschaftlichen Strukturen und Netzwerke sollen beispielhaft für die Metropolregionen Hamburg (Deutschland) und Grenoble (Frankreich) untersucht werden. Beide Regionen besitzen bereits Nanotechnologie-Cluster, allerdings mit unterschiedlichen funktionalen Schwerpunkten. Dies die ist Folge der vorherrschenden industriellen Strukturen: während Hamburg in erster Linie den Bereich der Life Sciences fördert, bevorzugt die Region um Grenoble die Entwicklung neuer Materialien und der Mikroelektronik. Die Analyse erfolgt aus ökonomischer und soziologischer Perspektive und verbindet diese beiden. Anhand empirischer Analysen werden "stilisierte Fakten" für beide Regionen ermittelt, welche als Grundlage für Simulationen innerhalb eines theoretischen Modells herangezogen werden. Die internationale Betrachtung ermöglicht einen Vergleich der beiden regionalen Innovationssysteme und dies insbesondere vor dem Hintergrund ihrer verschiedenen technologischen und institutionellen Schwerpunktsetzungen.

Workshops
Titel Datum Tagungsort

7.-8. Juli 2011

Hector-School, Karlsruhe

7. November 2008

Hamburgisches WeltWirtschaftsInstitut (HWWI)