Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Personalpolitik und Arbeitsmarktinstitutionen

Personalpolitik und Arbeitsmarktinstitutionen
Typ: Vorlesung (V) / Übung (Ü)
Semester: SS
Dozent:

Prof. Dr. Petra Nieken

ECTS: 4,5
Bemerkungen

Die Studierenden erhalten Kenntnisse über den Ablauf sowie die strategischen Aspekte bei kollektiven Lohnverhandlungen. Darüber hinaus werden ausgewählte Aspekte der Corporate Governance sowie der Mitbestimmung in Deutschland besprochen und analysiert. Im Rahmen der Veranstaltung werden außerdem aktuelle Fragen der Personalpolitik und Diskriminierung am Arbeitsmarkt aufgegriffen. Neben mikroökonomischen und verhaltensökonomischen Ansätzen werden empirische Studien mit Felddaten oder Labordatenkritisch diskutiert.

 

Lernziele

Der/ die Studierende

  • versteht den Prozess und die Rolle der Akteure bei kollektiven Lohnverhandlungen.
  • analysiert die strategischen Entscheidungsprobleme im Bereich der Corporate Governance.
  • versteht die Zusammenhänge der betrieblichen Mitbestimmungsregeln in Deutschland.
  • hinterfragt Aussagen zur Bewertung von bestimmten personalpolitischen Maßnahmen

Empfehlungen

Der vorherige Besuch des Moduls Betriebswirtschaftslehre wird empfohlen.

Es werden Grundkenntnisse in Mikroökonomie, Spieltheorie und Statistik empfohlen.

Arbeitsaufwand

Gesamtaufwand bei 4,5 Leistungspunkten ca. 135 Stunden.

Präsenzzeit: 32 Stunden

Vor- /Nachbereitung: 52 Stunden

Prüfung und Prüfungsvorbereitung: 51 Stunden

Literatur

Verpflichtende Literatur:

  •  Arbeitsmarktökonomik, W. Franz, Springer, 2013

 

Ergänzende Aufsätze und Fallstudien werden in der Vorlesung bekannt gegeben.